noscript-img

Mit einer Osmoseanlage sauberes Trinkwasser gewinnen

Osmoseanlagen

Die Trinkwasserverordnung in Deutschland schreibt vor, welche hygienischen, chemischen und physikalischen Werte unser Leitungswasser haben darf. Dennoch ist das Wasser nicht frei von Schadstoffen. Denn: Die Trinkwasserverordnung gibt lediglich Höchstwerte für das Wasser vor. Für die Praxis bedeutet das: Im Trinkwasser finden sich Verunreinigungen wie Medikamentenrückstände, Bakterien und Schwermetalle. Hier kommt eine Osmoseanlage ins Spiel. Sie befreit Leitungswasser von allen Stoffen, die nicht zum Wasser gehören.

Was ist eine Osmoseanlage?

Eine Osmoseanlage ist ein Wasserfilter, der die sogenannte Umkehrosmose nutzt, um Leitungswasser von sämtlichen Fremdstoffen zu befreien. Auf diese Weise erzeugt eine Osmoseanlage – auch Umkehrosmoseanlage genannt – Trinkwasser, das besonders rein und gesund ist. Ein Osmosefilter stellt so Wasser her, das Verbraucher nicht nur als Trinkwasser, sondern beispielsweise auch für

  • die Zubereitung von Speisen,
  • eine gesündere Haut- und Haarpflege,
  • die Herstellung von Eiswürfeln,
  • die Reinigung im Haushalt und
  • das Gießen von Pflanzen
  • nutzen können.

    Wie funktioniert eine Osmoseanlage?

    Eine Osmoseanlage verfügt über einen Vorfilter und eine Membran. Das Leitungswasser fließt zunächst durch den Vorfilter. Dieser entfernt grobe Verunreinigungen aus dem Wasser. Danach drücken elektrische Pumpen das Wasser mit hohem Druck durch die Membran. Diese funktioniert wie eine Trennwand, die nur in eine Richtung durchlässig ist. Sie fängt Stoffe wie

    • Phosphate
    • Nitrate
    • Schwermetalle
    • Viren
    • Bakterien und
    • Pestizide
    • ab. Die Membran lässt nur winzige Moleküle, wie beispielsweise Wassermoleküle, passieren. Das Resultat: Verbraucher erhalten ein hochqualitatives Wasser, das frei von Schadstoffen ist. Dies kommt direkt aus dem Wasserhahn. Bei unserem Modell RO 385 können Verbraucher das gefilterte Wasser in einem Tank lagern und dann verwenden, wenn sie es benötigen. Die aus dem Wasser gefilterten Schadstoffe spült die Anlage in den Abfluss.
    Details zur eDRO Osmoseanalage

    Wasserhaerte testen mit Teststreifen

    Was ist Umkehrosmose?



    Osmose bezeichnet einen physikalischen Vorgang, der die Konzentration zweier Flüssigkeiten, die durch eine Membran getrennt sind, ausgleicht. Umkehrosmose ist daher eine umgekehrte Osmose. Sie gleicht die Konzentration der Flüssigkeiten nicht aus, sondern erhöht diese auf der einen Seite der Membran und reduziert sie auf der anderen Seite. Eine Osmoseanlage, die Schadstoffe aus dem Wasser herausfiltert, heißt daher richtigerweise Umkehrosmoseanlage.

    Wie wird eine Osmoseanlage angeschlossen?



    In der Regel wird eine Osmoseanlage in der Küche unter der Spüle angeschlossen. Auf diese Weise versorgt die Anlage Verbraucher mit sauberem Trinkwasser direkt aus dem Wasserhahn. Die Anlage ist so weder sichtbar noch stört sie im Alltag in der Küche.

    Wie schmeckt Osmosewasser?



    Osmosewasser schmeckt so, wie Verbraucher sich das Wünschen. Denn: Unser Osmosefilter eDRO lässt sie den Mineralgehalt des Wassers selbst einstellen. Verbraucher, die beispielsweise den Geschmack von Mineralien wie Magnesium und Calcium schätzen, können den Mineralgehalt auf ein Maximum setzen. Verbraucher, die den Eigengeschmack der Mineralien als störend empfinden, können diesen auf ein Minimum einstellen. Auf diese Weise schmeckt das gefilterte Leitungswasser nach reinem Wasser – ohne den Beigeschmack anderer Stoffe.

    Wann muss ein Osmosefilter gewechselt werden?



    Unsere Umkehrosmoseanlage eDRO arbeitet mit Kartuschen. Der Membran und der Vorfilter müssen jedes Jahr gewechselt werden. Das ist jedoch unkompliziert: Verbraucher können bei einem Vertragshändler einfach eine Wartung buchen. Diese stellt sicher, dass Wasserfilter und Membran effizient arbeiten und eine maximale Lebensdauer haben. Wann es Zeit für eine Wartung der Anlage ist, zeigt eDRO über farbliche Unterschiede des beleuchteten EcoWater-Logos an.

    Beratung / Information

    Gerne stellen wir Ihnen unsere Informationsbroschüre zur Verfügung oder kontaktieren Sie unverbindlich und telefonisch für einen BERATUNGSTERMIN. Wählen Sie das entsprechende Feld und erhalten Sie den gewünschten Service - kostenfrei und umkompliziert!

    Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus. Vielen Dank.

    Informationsmaterial
    Persönliche Beratung
    Ja, ich bin einverstanden, dass diese Details an den für mich zuständigen Vertragshändler weitergeleitet werden.*

    Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Warum sollten Sie eine Osmoseanlage kaufen?



Grundsätzlich sorgt die Trinkwasserverordnung dafür, dass aus dem Wasserhahn sauberes Trinkwasser kommt. Zusätzlich überprüfen die Gesundheitsämter regelmäßig die Werte des Leitungswassers. Bestimmte Stoffe sind von diesen Analysen jedoch nicht erfasst. So kann beispielsweise die Chemikalie Bisphenol A über Wasserleitungen ins Trinkwasser gelangen. Diese hat eine hormonartige Wirkung. Darüber hinaus können alte Wasserleitungen Blei an das Trinkwasser abgeben und dies so verunreinigen.

Ein Osmosefilter entfernt alle Verunreinigungen aus dem Leitungswasser. Dabei entsorgt der Filter beispielsweise Schadstoffe wie

  • Sulfat
  • Nitrit
  • Chlor
  • Ammonium
  • Schwermetalle
  • Keime
  • Eisen
  • Nitrat
  • Enterokokken
  • Arzneimittelreste
  • Kolibakterien und
  • Phosphor.
  • Das bedeutet: Eine Umkehrosmose erzeugt sauberes Trinkwasser ohne unerwünschte Zusatzstoffe. Sie ist daher die Lösung für gesundheitsbewusste Menschen, die nur reines Wasser zu sich nehmen möchten.

    Daneben sorgt unsere Anlage für Umkehrosmose auch dafür, dass Verbraucher selbst entscheiden können, wie ihr Wasser schmecken soll. Durch einen Regler können sie bei unserem Wasserfilter eDRO einstellen, wie hoch der Mineralgehalt ihres Leitungswassers liegen soll. Auf diese Weise können sie nicht nur festlegen, wie ihr Wasser pur, sondern auch mit Wasser zubereitete Getränke wie Säfte, Tee und Kaffee schmecken sollen.


Was ist bei der Auswahl einer Osmoseanlage wichtig?



Welchen Wasserfilter Verbraucher benötigen, hängt davon ab, wofür sie diesen verwenden möchten. Entscheidend ist dabei vor allem, wie viel Wasser sie pro Tag benötigen. Insbesondere bei einem hohen Wasserbedarf sollten sie darauf achten, wie viel Wasser die Anlage benötigt, um Osmosewasser herzustellen. Unsere Anlage eDRO benötigt beispielsweise nur 1,77 Liter Wasser, um 1 Liter Osmosewasser zu produzieren.

Damit Verbraucher einschätzen können, wie viel Osmosewasser sie pro Tag benötigen, können sie einen Blick auf die möglichen Einsatzgebiete einer Anlage werfen:

  • Entgiftung

  • Osmosewasser enthält keine Schadstoffe und Verunreinigungen mehr. Verbraucher können das Wasser daher nutzen, um ihren Körper zu entgiften. Denn: Reines Wasser hat die Eigenschaft, Schadstoffe im Körper aufzunehmen und diese abzutransportieren.

  • Babynahrung

  • Im Wasser enthaltene Schadstoffe können die Gesundheit von Babys gefährden. Eine Osmose reinigt das Wasser, bevor es aus dem Wasserhahn kommt. Verbraucher können das gefilterte Wasser daher bedenkenlos für ihre Kleinen verwenden. Sie müssen kein „Babywasser“ mehr kaufen.

  • Getränke und Speisen

  • Wasser, das einen hohen Kalkgehalt aufweist, verfügt über einen Eigengeschmack. Getränke wie Kaffee und Tee, aber auch Speisen und Kochzutaten wie Gewürze können daher ihren Geschmack nicht frei entfalten. Verbraucher können bei unserer Umkehrosmoseanlage eDRO den Mineralgehalt ihres Wassers herabsetzen und so Lebensmittel unverfälscht genießen.

  • Haut und Haare

  • Ein hoher Kalkgehalt im Wasser trocknet Haut und Haare aus. Der Filter eDRO erlaubt es Verbrauchern, den Kalkgehalt selbst einzustellen. Sie können diesen daher senken und so Haut und Haare schonen.

  • Pflanzen und Blumen

  • Viele Pflanzen und Blumen benötigen bestimmte Nährstoffe, um lange leben zu können. Verbraucher können diese dem Gießwasser hinzugeben und die Pflanzen so versorgen. Verunreinigungen und Schadstoffe im Gießwasser können die Wirkung der Nährstoffe jedoch einschränken. Eine Umkehrosmose reinigt das Gießwasser. Sie hilft Pflanzen daher, die notwendigen Nährstoffe aus dem Wasser herausziehen zu können.

  • Reinigung im Haushalt

  • Je weniger Kalk im Wasser enthalten ist, desto sauberer und glänzender sind Ablagen und Armaturen in Bad und Küche. Senken Verbraucher den Mineralgehalt des Wassers, können sie mit einer Osmose nicht nur reines Trinkwasser, sondern auch für die Haushaltsreinigung geeignetes Wasser erzeugen.

    weiches Wasser ist sofort sichtbar


    Warum sollten Sie eine Osmoseanlage bei EcoWater kaufen?


    EcoWater ist der Experte für Wasserentkalkungsanlagen, Aktivkohlefilter und Umkehrosmose. Unsere Produkte überzeugen im Design, in der Qualität der Materialien und mit intelligenten Funktionen.

    Unsere Osmoseanlage eDRO fällt durch ihr modernes Design auf. Ein schlichtes, dunkelblaues Metallgehäuse verleiht dem Filter ein elegantes Aussehen. Das Material der Anlage ist hochwertig und daher langlebig.

    In der Praxis ist die Anlage ein zuverlässiger Partner im Haushalt. Sie verfügt über den patentierten FACT® Filter. Dabei handelt es sich um eine exklusive Technologie, die speziell für unsere Wasserfiltersysteme entwickelt wurde. Die Technologie ermöglicht Verbrauchern ein sicheres Filtern von Leitungswasser ohne Druckverlust. Das heißt: Sie können zu jeder Zeit gefiltertes Wasser genießen.

    Darüber hinaus verfügt die Osmoseanlage über einen akustischen Alarm, der im Falle eines Wasserlecks hilft, schnell zu reagieren. Und: Das beleuchtete EcoWater-Logo auf der Vorderseite zeigt über verschiedene Farben an, welchen Status der Wasserfilter aktuell hat und ob Filter und Membran gewartet werden müssen.

    Verlassen Sie sich auf über 90 Jahre Erfahrung!


    Seit mehr als 90 Jahren stellen wir Entkalkungsanlagen und Wasserfilter für private Haushalte her. Wir wissen um die Qualität unserer Produkte und bieten daher bei jedem Modell eine Langzeitgarantie an. Nutzen auch Sie unsere Erfahrung und versorgen Sie Ihren Haushalt mit einer hochwertigen Osmoseanlage!

    Autor Doro Heidecke

    AUTOR:

    Dorothee Heidecke, seit 2017 als Marketing und Office Manager bei EcoWater Systems Germany.
    Neben Job und Familie studiert Sie derzeit an der SRH Universität Wirtschaftspsychologie B. Sc.